Wein richtig in Ihrem Wohnsitz lagern

Wein richtig in Ihrem Wohnsitz lagern
Wein richtig in Ihrem Wohnsitz lagern

Wenn Sie ein Weinliebhaber sind, sammeln Sie wahrscheinlich regelmäßig Weinflaschen. Sie können zum Beispiel etwas so einfaches tun, wie einen Artikel über einen Jahrgang lesen und entscheiden, ob Sie es versuchen möchten. Dank des Internets stehen Ihnen Weinberge auf der ganzen Welt zur Verfügung.

Sie könnten sich auf Reisen befinden. In diesem Prozess können Sie die Weinberge besuchen. Wie viele Menschen, die an diesem Kurs teilnehmen, können Sie vor Ort ein paar Flaschen abholen oder eine große Anzahl von ihnen in Ihre Wohnung schicken lassen.
Wein richtig in Ihrem Wohnsitz lagern
Ganz gleich, auf welche Weise Weinflaschen in Ihrem Wohnsitz landen, Sie haben möglicherweise einen Zeitpunkt erreicht, an dem die Lagerung zu einem echten Problem geworden ist. Möglicherweise fragen Sie sich, welche Schritte Sie unternehmen können, um Wein in Ihrem Haus ordnungsgemäß zu lagern.

Woher wissen Sie, wann Sie in spezielle Lageranlagen investieren?
Wein richtig in Ihrem Wohnsitz lagern
Es gibt keine verbindliche Richtlinie, wann es an der Zeit ist, etwas Geld in die Weinlagerung in Ihrem Haus zu investieren. Eine Reihe von Faktoren kommt in Betracht.

Wenn Sie jedoch 4.000 Dollar oder mehr jährlich für Weinflaschen für den Konsum zu Hause ausgeben, möchten Sie wahrscheinlich einige Schritte unternehmen, um Ihre Einkäufe besser zu schützen.

Wenn Sie teurere Jahrgänge kaufen, müssen Sie sich genau ansehen, wie Sie Wein zu Hause lagern. Das bedeutet nicht unbedingt, dass Sie eine riesige Summe Geld in den Bau eines Weinkellers in Ihrem Haus investieren müssen. Ihnen stehen jedoch Optionen zur Verfügung, mit denen Sie einen Teil Ihres Kellers oder sogar einen anderen Raum in Ihrem Haus neu konfigurieren können, um als voll funktionsfähiger „Weinkeller“ zu dienen.

Die Besonderheiten eines Weinkellers
Wein richtig in Ihrem Wohnsitz lagern
Wenn es um die Lagerung von Wein geht, einschließlich des Baus eines Weinkellers oder einer speziellen Lagerung in Ihrem Haus, gibt es drei Hauptfaktoren, die in unterschiedlichem Maße in Betracht kommen.

Zunächst müssen Sie sicherstellen, dass ein Weinkeller oder ein ähnlicher Lagerraum, den Sie in Ihrem Wohnhaus schaffen, die ideale Temperatur für die Lagerung von Wein aufrechterhalten kann. Der ideale Temperaturbereich für die Lagerung liegt zwischen 45 ° F und 65 ° F. Mit großer Häufigkeit wird 55 ° F als ideale Temperatur für die Weinlagerung bezeichnet.

Die Realität ist, dass, solange der Wein nicht konstant bei einer Temperatur unter 45 ° F und nicht über 70 ° C gelagert wird, die Jahrgänge ordnungsgemäß gelagert werden. Die Realität ist, dass Kellergeschosse in Wohngebäuden feste Räume bieten, die es ermöglichen, den idealen Temperaturbereich auf einer konstanten Basis aufrechtzuerhalten.

Zweitens müssen Sie auch auf die Feuchtigkeit in Ihrem hauseigenen Weinkeller achten. Abgesehen davon, wenn Sie nicht tatsächlich in der Wüste oder im Kunstgewerbe leben, haben Sie wahrscheinlich keine echten Probleme mit der Luftfeuchtigkeit in Ihrem Weinkeller. Die Realität ist, dass, solange die Luftfeuchtigkeit zwischen 50 und 80 Prozent liegt, der Wein entsprechend gelagert wird.

Schließlich müssen Sie darauf achten, dass Ihre Weinflaschen horizontal verstaut werden. Dies dient dazu, Korken feucht zu halten und sie vor dem Austrocknen zu schützen. Durch das horizontale Lagern können Sie auch mehr Weinflaschen in einer gut zugänglichen Zone aufbewahren.

Ihren Weinkeller aufpeppen
Wein richtig in Ihrem Wohnsitz lagern
Sie können einen Weinkeller oder einen Lagerraum noch weiter bauen. Sie können es verfeinern, um es zu einer attraktiven Ergänzung Ihres Wohnsitzes zu machen. Wenn Sie beispielsweise einen Unterhaltungsraum auf der unteren Ebene Ihres Hauses haben, können Sie einen Weinkeller direkt aus diesem Raum erstellen. In der Tat können sich die Räume gegenseitig ergänzen und ergänzen.

Eine Ergänzung, die Sie zu Ihrem Wohnweinkeller machen können, ist das Hinzufügen von Eisentüren. Diese Ergänzung fügt Ihrer Weinlagerung eine echte Klasse hinzu. Darüber hinaus erhöht es das allgemeine Erscheinungsbild, das Gefühl und den Wert Ihres Wohnsitzes.
Wein richtig in Ihrem Wohnsitz lagern
Wenn es um eiserne Türen für einen Weinkeller geht, haben Sie eine enorme Auswahl, aus der Sie wählen können. In der Tat ist die Feststellung, dass „für jeden etwas dabei ist“ nicht einfach eine Untertreibung, wenn es sich um eiserne Türoptionen handelt, die für einen Wohnweinkeller geeignet sind. Daneben finden Sie auch eine Auswahl an Eisentüren in verschiedenen Preisklassen. Sie finden nicht nur ein ansprechendes Design, sondern auch eines, das in Ihr Budget passt.
Wein richtig in Ihrem Wohnsitz lagern

Jessica Kane ist eine professionelle Bloggerin, die für schreibt. Abby Iron Doors ist auf die Entwicklung und Herstellung von Schmiedeeisentüren, Weinkellertüren, Fenstern und Balkonen für Privat- und Gewerbekunden spezialisiert.

Wein richtig in Ihrem Wohnsitz lagern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.